Archiv | April 2013

Lammtajine mit getrockneten Pflaumen

1 kg mageres Lammfleisch gewuerfelt

2 Essl. Oel

je 1/4 tl Safran und getrockneter Ingwer

1/2 Teel. Koriander gemahlen

1 teel Zimt

1 feingehackte Zwiebel

250g getrocknete eingeweichte Pflaumen

2 Essl. Honig

1 Teel. Orangenbluetenwasser

1 grosse Kartoffel

Salz Pfeffer

1 Essl. geroestet Sesamkoerner

 

1. in der tajine das oel mit den Gewuerzen und den Zwiebeln mischen, das Fleisch darin wenden und mit Wasser auffuellen

2. zum kochen bringen und bei kleiner Flamme ca. 2 Std schmoren lassen. Das Fleisch sollte gar sein und die Fluessigkeit eingedickt

3. Die Kartoffel schaelen und in Spalten schneiden.

4. Zusammen mit den Pflaumen zu dem FLeisch geben und noch mal 20 min schmoren

5. Den Honig in die Sosse einruehren und weiter 15 min leicht kochen lassen

6. mit Orangenbluetenwasser besprengeln und mit sesamkoernern bestreuen

 

Dazu passt Reis, Couscous oder einfach FLadenbrot

 

Werbeanzeigen

Gefluegel-Tajine mit getrockneten Aprikosen

1 grosses Huehnchen

1/4 tl Safran

1/2 Tl gemahlenen Ingwer

etwas Zimt

Chilipulver

salz/Pfeffer

2 Knoblauchzehen

2 gehackte Zwiebeln

500 g getrocknete Aprikosen ueber Nacht einweichen

3 Essloeffel Mandelblaettchen

 

1. Haehnchen waschen , zerteilen und in die Tajine legen

2. Zwiebeln dazugeben

3. Gewuerze mit gepresstem Knoblauch mischen und das Huehnchen bestreichen

4. Mit Wasser auffuellen, und leicht koecheln bis das Huehnchen gar ist.

5. Die eingeweichten Aprikosen dazugeben und nochmal 30 min garen bis die Aprikosen garsind

6. Mandelblaettchen ohne fett in einer Pfanne anroesten , darueber streuen

Das zu passt Reis oder Couscous

 

tajine

$(KGrHqZ,!hQFBp-42toIBQhc6lMeHQ~~60_35

 

eine tajine ist ein schmorgericht das in einem speziellen tajinetopf zubereitet wird. vorallem in Marokko werden darin sehr viele Gericht zubereitet.

Der Topf ist aus gebranntem Lehm oder wie meiner aus gebranntem Nilschlamm. Die Toepfe vertragen hohe temperaturen und sind deshalb gut beeignet auf offenem Feuer zu kochen, es geht allerdings genauso auf Gas oder Elektro.