Pfaelzer Dampfnudel

 

GOTT ERHALT’S , DIE SCHOENE PFALZ

Heute werde ich mal ein traditionelles Gericht aus meiner Heimat vorstellen, die Pfaelzer Dampfnudel. Noch heute streiten sich Bayern und Pfalz um das Vorrecht, die Dampfnudel dem jeweiligen Bundesland zuzuordnen. Ich als Pfaelzerin sag natuerlich , nix da ihr Bayern, die Dampfnudeln gehoert in die schoene Pfalz :-))))

Die Pfaelzer Dampfnudeln soll oben schoen weiss und glaenzend sein und untern eine knusprige, krosse Salzkruste haben. Man isst sie sowohl zu Woisoss (weinsosse) oder Vanillesosse, als auch zu Grumbeer’supp (Kartoffelsuppe), machmal auch zu Gulasch oder Schweinepfeffer.

Hier das Rezept:

500g Mehl

60g Zucker

60g Butter

Salz

1 Ei

25g frische Hefe oder 7 g Trockenhefe

1/4l Milch

1. Mehl in eine Schuessel oder auf den Tisch sieben und eine Kulle hineindruecken

2. Zucker und Salz ueber den Mehlrand streuen

3. Milch leicht erwaermen, in die Mehlkulle geben und die Hefe drin aufloesen.

4. Diesesn Vorteig ca. 15 min gehen lassen

5. Die weiche Butter und das Ei dazugeben und alles gut verkneten

6. Der Dampfnudelteig mag es , wen er lange geknetet, “geschlagen” und gewalkt wird. So wird er schoen locker

7. zugedeckt ca. 45 -60 min gehen lassen.

8. Den Teig wieder “zusammenschlagen” , in 14 Stuecke teilen.

9. Aus jedem Teil eine Kugel formen, die oben ganz glatt sein sollte.

10. wieder ca. 30 min gehen lassen!VORSICHT: bitte schoen zugedeckt lassen beim gehen, damit der Teig nichht zusammen faellt

11. in eine Pfanne 3/4 Teeloeffel Salz, 1 Essloeffel Butter , Samna  (original Schweineschmalz) und 1/8 l Wasser geben, kurz erhitzen und 7 Kugeln in die FLuessigkeit setzen.

12. Deckel auf die Pfanne, Fluessigkeit kurz aufkochen lassen, und Hitze runternehmen. Waerend des Backvorgangs den Deckel nicht anheben, den es sammeln sich Wassertropfen am Deckel und wen diese auf die Dampfnudeln fallen, fallen diese zusammen. Am besten ist eine Gusspfanne mit Glasdecke. Aber auch Teflon oder Emailpfannen eigenen sich gut. Frueher hatte jede Hausfrau eine Pfanne nur fuer Dampfnudeln!

13. Man “hoert” wen die Dampfnudeln fertig sind, den dann knackt es. Was heisst, das die ganze Fluessigkeit verdampft ist und sich ein schoen Kruste gebildet hat. Diese Kruste ist das markante der Pfaelzer Dampfnudeln, schoen salzig und lecker!

 

________________________________________________________________________________________________

Und zum guten Schluss noch ein Gedicht vom Pfaelzer Mundartdichter Walter Andre

Die Palz mit ehre herrlich Pracht,
mit Orte, wo mer Urlaub macht,
die is fer mich wie en Gewinn -
e Gligg, dass ich en Pälzer bin

Bunte Blume, griene Wälder,
Schdolzes Wild un braune Felder,
uff Schusters Rappe uff de Walz -
des is unser schäänie Palz!

Rewe schbrieße iwwerall,
de Briegel is en Schdar am Ball,
Pälzer leit – des is doch wohr -
schdechen immer klar hervor!

Burge, Schlösser, Deeler, Höhe,
alles gibt’s bei uns zu sehe,
guude Mensche mit viel Sinn -
e Gligg, dass ich en Pälzer bin!

Feschde fei’re, Schoppe mache,
uuze, ulke un viel lache,
Kogelores un aach Schbaß -
mer Pälzer sin e klorie Rass’! 


Ja sogar de Petrus schnallt’s!
un er ruft aus vollem Hals:
Gäb’s die Palz net uff de Erd’ -
wär die Welt die Hälft’ nor wert!


Falls ich in de Himel kumm,
redd’ ich garnet lang drumrum.
Ich saach em Herrgott klipp un klar:
Danke, dass ich en Pälzer war! 

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s